HausarztForum Uzwil
Medi-News
Notfallnummern
Theme

Hausarztmodelle

lt rt

Beschreibung

Massvoller Konsum
Es ist klar, dass mit dem zunehmenden Aelterwerden der Bevölkerung und den Fortschritten der Medizin, die laufend neue Möglichkeiten entwickelt, die Gesundheitskosten ansteigen. Die Konsumhaltung mancher Versicherter ("ich bezahle schliesslich die Krankenkassenprämien, nun will ich auch etwas dafür bekommen") führt aber zu einem weiteren, unnötigen Kostenanstieg. Darum sollen im Hausarztmodell die Massnahmen der Abklärung und Behandlung mit dem Hausarzt besprochen werden. So können in gewissen Fällen teure Massnahmen, z.B. Untersuchungen in der "Röhre" (Computertomografien, Magnetresonanztomografien), hinausgeschoben und evtl. ganz vermieden werden.

Optimale Gesundheitsversorgung
Hausarztmodelle bezwecken also die optimale, nicht die maximale ärztliche Versorgung durch gezielten und massvollen Einsatz der vorhandenen Mittel zur Untersuchung und Abklärung sowie Behandlung von Gesundheitsstörungen. Der Versicherte übernimmt, zusammen mit seinem Hausarzt, Verantwortung für seine Gesundheitsversorgung!

Zukunft
Hausarztmodelle sind sicher nicht die endgültige Lösung der Kostenprobleme im Gesundheitswesen; weitere Entwicklungen werden folgen müssen. Hausarztmodelle stellen aber einen ersten Schritt aller beteiligten Partner, nämlich der Versicherten, der Aerzte und der Krankenversicherer, in eine richtige Richtung dar!

Zurück
zurück
lb rb
© Programmierung: Ursina Caluori, Design: Virginia Waldburger. Letzte Aktualisierung: So, 02.07.2017.