HausarztForum Uzwil
Medi-News
Notfallnummern
Theme

Medizin

lt rt

Impfungen

Starrkrampf
Starrkrampf entsteht durch Gift, welches ein spezielles Bakterium (Tetanus) produziert, welches im Boden und im Darmtrakt von Menschen und Tieren vorkommt. Die Bakterien können vor allem durch Verletzungen wie Brand- und Stichwunden in den Körper gelangen. Das entstehende Gift löst langanhaltende, schmerzhafte Muskelkrämpfe aus. Schliesslich kann die Lähmung der Atemmuskulatur zum Tod oder sehr aufwändiger Intensivpflege im Spital führen.
Dank der guten Schutzimpfung kommt es in der Schweiz nur zu ca. 5 Tetanus-Fällen pro Jahr. -

 

Zurück
zurück
Weiter
weiter
lb rb
© Programmierung: Ursina Caluori, Design: Virginia Waldburger. Letzte Aktualisierung: So, 02.07.2017.